Ursula Hendricks, geb. Arnstadt (18.09.1929 - 02.08.2019)
Josef Hendricks (07.12.1920 - 02.03.2019)

Ursula und Josef waren 63 Jahre miteinander verheiratet, und zogen vier Kinder groß. Sie erreichten beide ein sehr hohes Alter. Sie erlebten den zweiten Weltkrieg mit, was ihr weiteres Leben bedeutend prägte. Sie lernten sich an der Pädagogischen Akademie in Dortmund während ihres Lehramtstudiums kennen. Bei der gemeinsamen Examensarbeit beschlossen sie zu heiraten.
Nach ihrem Examen und einem Praxisjahr kümmerte sich Ursula neben vielen ehrenamtlichen Aktivitäten um die Kinder. Josef wurde Lehrer, durfte mit ehemaligen Studienkolleginnen und -kollegen eine Schulde gründen, wurde Schulrat und später erreichte er einen höheren Verwaltungsstatus.

Ihr ganzes Leben lang waren beide künstlerisch kreativ. Ursula vorwiegend als Malerin, Zeichnerin und Dichterin und Josef als Schriftsteller und als Verfasser von dokumentarischen Texten. In gemeinsamen Projekten verlegten sie Bücher, die Josef mit Texten und Ursula mit Zeichnungen bestückte.
Beide waren musisch begabt. Schon während des Studiums musizierten sie mit ihren Freunden. Sie sangen gemeinsam oder spielten Flötenquartette. Josef spielte Geige, musste das aber aufgrund einer Kriegsverletzung aufgeben. Ursula spielte Akkordeon und Flöte und übernahm später die musikalische Grundausbildung der Kinder. Allen brachte sie bereits vor der Schule das Notenlesen und Blockflötespielen bei.

about-img

Meet the Team

Hubert Brandt

CEO/Founder

Andrew Sparks

CTO/Co-Founder

David Downs

Web Designer